Hunde in Not – Tierheim Besuch zur Weihnachtszeit

Hunde in Not – Tierheim Besuch zur Weihnachtszeit

Das erste ¾-Jahr unseres kleinen Start-Up Unternehmens geht dem Ende zu. Die Weihnachtsfeiertage sind vorbei und Silvester steht vor der vor der Tür. Bevor wir uns jedoch aus dem aktuellen Jahr verabschieden, wollten wir es uns nicht nehmen lassen eines der über 500 deutschen Tierheime 🏠 zu besuchen, um den Mitarbeitern und Hunde in Not eine kleine Freude zu machen.

Hunde-in-Not

Nach einem beherzten Griff in unser kleines aber feines Warenlager und einer Shopping Tour im Anschluss ging es in das Tierheim Märkisch Buchholz in Halbe.

 

Unser Besuch im Tierheim in Halbe

Wir konnten uns nach einer netten Begrüßung durch die Tierheimleitung ein umfangreiches Bild der hiesigen Zustände im Tierheim machen. Hier, wie auch in so vielen anderen Tierheimen warten zahlreiche Hunde in Not, Katzen und andere Kleintiere auf einen neuen Besitzer.

Bevor man sich einen Hund oder ein anderes Haustier anschafft, sollte man sich daher darüber Gedanken machen, ob eventuell auch ein Tier aus dem örtlichen Tierheim in Frage kommen würde. Jedes Tier freut sich, ein neues Zuhause zu finden und eine Familie, welche dem Tier die Zuwendung und Liebe gibt die es verdient.

besuch-im-tierheim

Die Tiere im Tierheim Märkisch Buchholz waren alle samt gut versorgt und untergebracht. Nichtsdestotrotz wartet jeder dieser armen Seelen auf ein Neues zu Hause mit Frauchen und/oder Herrchen welche sie umsorgen. Die Mitarbeiter des Tierheims stehen mit Rat zur Seite, kennen die Vorgeschichte jedes Tieres und wissen worauf es ankommt. Auch wird darüber informiert, welche Voraussetzungen die neuen Besitzer mitbringen müssen.

Gerne kann man sich eines der Fellnasen an die Leine nehmen und eine Runde über das Gelände des Tierheims drehen. So kann man sich schon einmal “beschnuppern” und einen ersten Eindruck gewinnen.

Ist man auf der Suche nach einem vierbeinigen Familienmitglied, kann der Weg in das nächste Tierheim die Lösung sein. Es gibt sicherlich nichts zu verlieren, wenn man sich im Tierheim umschaut. Über eine Gassirunde würde sich jeder der vielen Hunde in Not freuen. Vielleicht ins sogar Ihr neuer bester Freund unter ihnen.

Wir kommen auf jeden Fall wieder, denn jede noch so kleine Unterstützung hilft den Tierheimen ein Stück weiter.

Leave a Reply

Close Menu
×