Hunde in Not – Besuch im Tierheim

Hunde in Not – Besuch im Tierheim

Hunde in Not - Tierheimbesuch

Das erste dreiviertel Jahr unseres kleinen Start-Up Unternehmens geht dem Ende zu, die Weihnachtsfeiertage sind vorbei und Silvester steht vor der Tür.

Bevor wir uns jedoch aus dem aktuellen Jahr verabschieden, wollten wir es uns nicht nehmen lassen, eines der über 500 deutschen Tierheimen zu besuchen, um den Mitarbeitern und Hunden in Not eine kleine Freude zu machen.

Hunde in Not

Auch Sach- und Futterspenden sind willkommen

Nach einem beherzten Griff in unser kleines aber feines Warenlager und einer Shopping Tour im Anschluss ging es in das Tierheim Märkisch Buchholz in Halbe.

Wir konnten uns nach einer netten Begrüßung durch die Tierheimleitung ein umfangreiches Bild der hiesigen Zustände im Tierheim machen. Hier, wie auch in so vielen anderen Tierheimen warten zahlreiche Hunde in Not, Katzen und andere Kleintiere auf einen neuen Besitzer.

Hund in Not

Beim örtlichen Tierheim vorab informieren

Nicht immer hat man die finanziellen Mittel um Tierheimen oder Hunden in Not “unter die Arme” zu greifen. Doch auch Sachspenden sind wichtig für die Tierheime, denn jeder Euro der nicht für Futter oder Tierbedarf ausgegeben werden muss, kann in die tierärztliche Versorgung oder in die Instandhaltung des Tierheims investiert werden.

Die meisten Tierheime sind auch online vertreten und führen sogenannte Wunschlisten. Es macht deshalb durchaus Sinn sich vorab auf der entsprechenden Webseite des Tierheims oder auch telefonisch zu informieren. 

Hunde- und Katzenfutter, Decken, Näpfe, Schüsseln, Hundehalsbänder, -geschirre und -leinen, Hunde- und Katzenkörbchen, Spielzeug, Transportboxen und -taschen werden meisten benötigt.

Im Tierheim Märkisch Buchholz waren die Tiere alle samt gut versorgt und untergebracht. Nichtsdestotrotz wartet jeder dieser armen Seelen auf ein Neues zu Hause mit Frauchen und/oder Herrchen welche sich um einen sorgen.

Wir kommen auf jeden Fall wieder, denn jede noch so kleine Unterstützung hilft einem Tier im Not und den Tierheimen ein Stück weiter.

Schon für unseren kostenlosen Newsletter eingetragen?

Sei der erste und teile diesen Beitrag

Leave a Reply

Close Menu